21. - 29. Oktober 2017

Französische Woche Heidelberg

Teilnahmehinweise

Die Französische Woche bietet eine offene Plattform für kulturelle Beiträge rund um Frankreich und die Frankophonie, die in Heidelberg und Umgebung stattfinden.

Das Organisationsteam...

  1. lädt die Akteure zu regelmäßigen Treffen zum Austausch von Ideen, Beratung und Kooperationsmöglichkeiten ein,
  2. kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit, um Finanzen und um Werbung für das Gesamtprojekt mittels Broschüren, Plakaten, Homepage, Social Media,
  3. stellt den Akteuren grafische Vorlagen für die eigene Werbung auf Plakaten, Flyern und Mail-Versand zur Verfügung.

Die Akteure...

  1. schlagen Veranstaltungen vor, die sie eigenverantwortlich organisieren und inkl. eventuell anfallender GEMA-Gebühren finanzieren (Festivalleitung und Redaktion entscheiden über die Aufnahme ins Programm.),
  2. weisen bei allen eigenen Werbemaßnahmen auf Plakaten, Flyern, Pressemeldungen etc. stets darauf hin, dass es sich um eine „Veranstaltung im Rahmen der Französischen Woche" handelt (ggf. mit Logo).

Die Veranstaltungen...

  1. dürfen keinen rein kommerziellen Charakter haben, sondern müssen einen eindeutig kulturellen Schwerpunkt aufweisen,
  2. dürfen keine inhaltliche Wiederholung eines Vorjahresbeitrags sein (Ausnahme: allgemeine Formate wie Flohmärkte, Turniere etc.),
  3. dürfen nicht am Eröffnungsabend der Französischen Woche stattfinden,
  4. werden in der Programmbroschüre jeweils auf einer halben Seite veröffentlicht (Hinweis: Nur eigene Veranstaltungen der Französischen Woche erscheinen auf einer ganzen Seite.)

Sollten Sie Fragen haben oder unsicher sein, ob Ihre Veranstaltung die Teilnahmekriterien erfüllt, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf unter kontakt@franzoesische-woche-heidelberg.de.