21. - 29. Oktober 2017

Französische Woche Heidelberg

2016

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Französischen Woche 2016.

Leider müssen folgende Veranstaltungen entfallen:

Contredanses zum Mittanzen

Little Carmen - Eine Kammeroper im Taschenformat (beide Vorstellungen)

Vortrag zur Stadtentwicklung von Montpellier

 

Samstag, 22. Oktober 2016
20:00 Uhr

Little Carmen - a pocket opera nach G. Bizet (ENTFÄLLT LEIDER!)

Little Carmen - a pocket opera nach G. Bizet (ENTFÄLLT LEIDER!)

Wird über die Oper „Carmen“ gesprochen, ist ein Raunen kaum überhörbar. Die Geschichte der verführerischen Zigeunerin, die ihren Willen, Stolz und ihre Unberechenbarkeit mit dem Tod bezahlt, gehört, ob gesungen oder getanzt, längst zum Repertoire der Theaterbetriebe. Jai Gonzales, Choreografin und Leiterin des UnterwegsTheaters, nimmt sich unerwartet des Carmen-Stoffes an und kreiert, mit alten und neuen Gesichtern, Stimmenund Klängen und natürlich in dem ihr eigenen klaren Stil zeitgenössischer Choreografie, eine neue „KammerOper im Taschenformat“!

Ein grandioses Revival von Jai Gonzales mit dem UnterwegsTheater Ensemble.

Samstag, 22. Oktober 2016
15:30 Uhr

Atelier yoga pour enfants

Atelier yoga pour enfants

Les enfants s’amusent en pratiquant le yoga. En effet, le yoga assouvit de façon ludique leur besoin naturel de bouger. Ils sentent rapidement les bienfaits du yoga. Ce cours s’adresse aux enfants de 8 à 12 ans qui apprennent le français à l’école. Les postures de yoga (asanas) et la respiration profonde (pranayama) leur procureront une grande détente. Prérequis en pratique de la langue française : niveau A2.

Caroline Mary-Franssen est professeur certifiée de hatha yoga de l'organisation int. Sivananda Vedanta, de l'organisation Birthlight et de la Kinderyoga-Akademie KYA

Sonntag, 23. Oktober 2016
16:00 Uhr

Finale: Le Récital de Verdun / Solist in Verdun

Finale: Le Récital de Verdun / Solist in Verdun

Zum Abschluss der Französischen Woche präsentieren die renommierten Pianisten Karol Beffa, "Victoires de la musique 2013", und Johan Farjot, vierfacher Preisträger des Pariser Konservatoriums, sowie der Schauspieler David Grimaud aus Berlin, eine poetisch-musikalische, zweisprachige und vierhändige Aufführung von Le Récital de Verdun / Solist in Verdun von Gilles Marie. Zu dieser musikalischen Fabel verfasste der Autor Philippe Claudel "ein paar Takte Vorspiel". In ähnlicher Weise werden die beiden Pianisten in einem Vorspiel über Themen improvisieren, die mit dem Ersten Weltkrieg zusammenhängen.

Begrüßung und Grußworte:

Dr. Erika Mursa, Festivalleitung

Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim

Im Anschlusss daran wird Gilles Marie im Institut Français sein Buch signieren. Zudem findet dort die Finissage der Ausstellung von Sylvain Dessi Le bleuet et le coquelicot. La Grande Guerre à travers le regard d’un enfant. 1916 Verdun et la Somme statt.

Feiern Sie anschließend auf Einladung des IF bei einem "verre de l’amitié" die Brüderlichkeit zwischen unseren Ländern! Célébrons ensemble la fraternité entre nos deux pays !

Mit freundlicher Unterstützung der Reiss-Engelhorn-Museen, des Absolventums der Universität, der Popakademie, der Fromagerie La Flamm sowie der Fachschaft Französisch SpLit der Universität - alle Mannheim.

Sonntag, 23. Oktober 2016
11:00 Uhr

Brunch musical en bleu-blanc-rouge

Brunch musical en bleu-blanc-rouge

Wenn ein Duft von provenzalischen Kräutern durch den Raum zieht, wenn die Pasteten und Terrinen darauf warten, angeschnitten zu werden und der Flammkuchen sich gegen die Quiche behaupten muss, wenn das Huhn leise vor sich hinschmurgelt, wenn am Ende des Tisches bereits die Mousse au chocolat lockt und Sie dann noch französische Musik hören, dann sind Sie richtig beim Brunch musical en bleu-blanc-rouge.

Zum Abschluss der französischen Woche laden wir Sie ein zu einem Brunch ins Restaurant Moods und freuen uns, wenn Sie dabei sein werden, gerne in den Farben der Tricolore.

Sonntag, 23. Oktober 2016
14:00 Uhr

La musique d'automne

La musique d'automne

L'automne est là, l'été s'en va. C'est la récolte des fruits et des couleurs. Les feuilles prennent une couleur dorée, et les fleurs balancent sous le souffle du vent frais. Mais c'est quoi, le son de l'automne ? Dans ce concert pour des familles nous cherchons le fond de la question à l'aide de la musique de chambre de Francis Poulenc, Eugène Bozza, Maurice Ravel, Gabriel Fauré et d'autres compositeurs. Il y aura des petites surprises pour les enfants ainsi que des belles chansons enfantines à chanter ensemble en allemand et en français. Der Sommer geht, der Herbst ist da. Wir ernten die Farben und Früchte des Jahres. Die Blätter färben sich golden, und die Blumen wiegen sich im Wind. Wie aber klingt der Herbst? Diese Frage erkundet unser Ensemble in einem kammermusikalischen Familienkonzert mit Werken von Francis Poulenc, Eugène Bozza, Maurice Ravel, Gabriel Fauré und anderen Komponisten. Es wird kleine Überraschungen für Kinder sowie wunderschöne Kinderlieder zum Mitsingen in deutscher und französischer Sprache geben.

<<  1 2 3 4 5 [6