21. - 29. Oktober 2017

Französische Woche Heidelberg

×

Hinweis

Google Geocoding API error: Couldn't find passed in address (Fuchs-Petrolub-Festsaal (O 138) , 68131, Mannheim, Deutschland).

Un petit souffle de paix au coeur de la Grande Guerre

Veranstalter: Romanisches Seminar, Universität Mannheim
Eintritt: frei
Datum: Donnerstag, 20. Oktober 2016
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr
Un petit souffle de paix au coeur de la Grande Guerre
Gilles Marie Buscot

L’auteur Gilles Marie Buscot présente son « conte musical », « Le Récital de Verdun / Solist in Verdun » (Lindemann Verlag, 2ème édition 2015, préludée par Philippe Claudel), inspiré d’un fait réel. Cette nouvelle bilingue raconte l’extraordinaire aventure d’un soldat-pianiste qui parvient à jouer du piano dans une maison située entre deux lignes de tirs. Petit-fils d’un poilu de Verdun, l’auteur parlera entre autres de la genèse de ce récit et de ses diverses sources d’inspiration. Avec l'aimable soutien d’Absolventum de l´Université de Mannheim.

Gilles Marie (Buscot), Autor von Le Récital de Verdun/ Solist in Verdun, stellt uns sein "musikalisches Märchen" vor, das auf einer wahren Begebenheit beruht. Die zweisprachige Erzählung erzählt von einem Soldaten-Pianisten, dem es wie durch ein Wunder gelingt, Klavier in einem Haus zu spielen, das zwischen den Frontenlinien steht. Gilles Marie Buscot ist das Enkelkind eines "Poilu" (Soldaten) von Verdun. Er wird unter anderem über die Entstehungsgeschichte und die verschiedenen Inspirationsquellen seines Textes auf Französisch berichten. Mit freundlicher Unterstützung von Absolventum der Universität Mannheim.