15.-24. Oktober 2021

Französische Woche Heidelberg

  • Von Vermeers Flandern bis nach Afrika: Die Bilderreise von Florence Kœnig
  • Instable. Compagnie Les Hommes penchés
  • Glücksorte an der Côte d'Azur Glücksorte an der Côte d'Azur
  • Höfische Damen und Ritter: Mittelalter und Renaissance in der französischen Vokalmusik des 19. Jahrhunderts
  • Michel Piccoli: Hommage an Monsieur Cinéma
  • Von Vermeers Flandern bis nach Afrika: Die Bilderreise von Florence Kœnig

    In unterschiedlichsten Bildern hat die Künstlerin Florence Koenig das Leben, die Farben und die Natur des afrikanischen Kontinents eingefangen und damit zahlreiche Bücher über Afrika illustriert. Zugleich zeigt sich Koenig von der niederländischen Genremalerei Jan Vermeers inspiriert:  …

  • Instable. Compagnie Les Hommes penchés

    Instable, also instabil und fragil, das scheint in diesem Solostück von Christophe Huysman und der Compagnie Les Hommes penchés so ziemlich alles zu sein. Auf einem riesigen, aus wackligen Brettern bestehenden Plateau versucht der Akrobat Nicolas Fraiseau einen chinesischen …

  • Glücksorte an der Côte d'Azur

    Auf blauen Stühlen am Meer sitzen, auf die weißen Alpen im Hintergrund blicken und dabei ein rotes Mohn-Eis essen. Nizza, die italienischste Stadt Frankreichs, bietet eine Trikolore des Glücks und ist der ideale Ausgangspunkt, um die Côte d'Azur und ihr Hinterland zu erkunden: Sich wie ein …

  • Höfische Damen und Ritter: Mittelalter und Renaissance in der französischen Vokalmusik des 19. Jahrhunderts

    Bereits im 18. Jahrhundert entwickelte sich eine idealisierte Anschauung des Mittelalters und der Renaissance, die ihren Weg nicht nur in die Architektur, Malerei und Literatur fand, sondern auch in die Musik der frühen und späteren Romantik. Florence Launay (Gesang und Moderation) und Philippe…

  • Michel Piccoli: Hommage an Monsieur Cinéma

    Michel Piccoli: Hommage an Monsieur Cinéma Er war einer der letzten großen europäischen Schauspieler, dieser melancholische Flaneur des Kinos. Seine Grandezza, seine Hintergründigkeit, seine Virilität, die Intensität seines Schauens bleiben unvergessen. Niemand …

Rückblick 2020

Aktuelles

Die Französische Woche Heidelberg findet in diesem Jahr vom 15.-24. Oktober statt. Schwerpunkte werden Montpellier und die Occitanie sein – hier sind 60 Jahre Städtepartnerschaft zu feiern – sowie das frankophone Kanada anlässlich des Gastlandauftritts bei der Frankfurter Buchmesse.

Wenn Sie sich mit einem eigenen kulturellen Beitrag an unserem Frankreich-Festival beteiligen möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an: kontakt [AT] franzoesische-woche-heidelberg [PUNKT] de

Bedingungen für Ihre Teilnahme finden Sie hier.

 

Sobald es die aktuelle Situation wieder zulässt, finden Sie beim dfk, der die Französische Woche verantwortet, ganzjährig ein französisches Kulturangebot:

http://www.deutsch-franzoesischer-kulturkreis.de/

Die Französische Woche Heidelberg ist auch auf Instagram vertreten!

Unseren Login-Bereich und Informationen für Akteure finden Sie im Menü im Bereich Akteure.

Über uns

Im Herbst 2006 wird der Grundstein für das Festival „Französische Woche Heidelberg“ gelegt. Die Idee, französische Kultur in der Stadt zu leben und zu beleben, findet schnell ein begeistertes Publikum und viel Unterstützung bei der Stadt sowie kulturellen Institutionen und Akteuren. 

Mit etwa 50 Veranstaltungen rund um die deutsch-französische Kultur aus nahezu allen kulturellen und künstlerischen Sparten ist die Französische Woche anschauliches Beispiel dafür, wie die deutsch-französische Freundschaft in Heidelberg und Umgebung gelebt wird. 

Weiterlesen

Programmbroschüre 2020

Broschuere 2020 titel

Die Programmbroschüre 2020 finden Sie hier zum herunterladen.

Programmbroschüre

Facebook

Pressespiegel 2020

Pressespiegel 2020 ansehen

Postkarten

Postkarte-liberte-egalite.jpg

Unterstützt durch die Stadt Heidelberg

HD Logo