9. – 18. Oktober 2020

Französische Woche Heidelberg


Le numérique, une avancée pour l'humanité ?

Veranstalter: Amicale F, Bunsen-Gymnasium & DFV
Eintritt: frei
VVK Infos Anmeldung bis zum 5. Oktober 2020 bei Frau Cordula Allmann: allmann [AT] bunsengymnasium [PUNKT] de
Datum: Montag, 12. Oktober 2020
End-Datum: Freitag, 23. Oktober 2020
Beginn: 08:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Sonst, Infos

Öffnungszeiten der Ausstellung: 8-16 Uhr

im Foyer und Treppenhaus des Bunsen-Gymnasiums

Le numérique, une avancée pour l'humanité ?

Le numérique : une avancée pour l'humanité ?

Die Digitalisierung: Ein Fortschritt für die Menschheit? Homeoffice, Online-Dienstleistungen, Tracking, um die Pandemie in den Griff zu bekommen… Wenn die Covid-19-Krise eines offen darlegt, dann ist es doch die große Bedeutung der Digitalisierung in unserer Gesellschaft. Hat homo sapiens definitiv seinen Platz dem homo numericus überlassen?

Als Antwort auf den Projektaufruf "Utopie Europa/Digital Utopie" durch das Institut Français Deutschland und die DFH haben die Studierenden der Universität Mannheim unter der Leitung von Dr. Caroline Mary eine Wanderausstellung über die Herausforderungen der digitalen Welt in der heutigen Gesellschaft gestaltet. Die Texte wurden mit humoristischen Zeichnungen von Guillaume Doizy illustriert.

Wir danken der Amicale F, welche die Ausstellung im Bunsen-Gymnasium unterstützt hat.

Das Bunsen-Gymnasium führt als Partnerschule für Europa jährlich eine Abiturklasse zum Abibac, dem Doppelabschluss mit deutscher und französischer Hochschulreife. Eine intensive Auseinandersetzung mit Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur Frankreichs ist ein besonderes Anliegen, so dass die Ausstellung und damit Teilnahme an der Französischen Woche, zumal zu diesem spannenden und aktuellen Thema, wunderbar in das Profil passt.

Anmeldung bis zum 5. Oktober 2020 bei Frau Cordula Allmann: allmann [AT] bunsengymnasium [PUNKT] de