Französische Woche Heidelberg


Marion Messina: Faux départ / Fehlstart

Kategorien
Veranstalter: Deutsch-Französischer Kulturkreis e.V., DAI Heidelberg
Eintritt: 10 €, erm. 7 € an der Abendkasse oder über www.reservix.de
VVK Infos 8 €, dfk-Mitglieder und Studierende 5 € im VVK beim DAI
Datum: Sonntag, 11. Oktober 2020
Beginn: 11:00 Uhr
Marion Messina: Faux départ / Fehlstart
© Le Dilettante

Marion Messina: Faux départ/Fehlstart, Carl Hanser Verlag, München 2020. Aus dem Französischen von Claudia Steinitz

Lesung und Gespräch mit der Autorin in französischer und deutscher Sprache.

Moderation: Nadine Schwuchow, Dolmetschen: Nicolibne Erichsen

Als ihre erste Liebe scheitert, zieht die neunzehnjährige Aurélie von Grenoble nach Paris. In vollen Zügen leben, das Studium wiederaufnehmen und die Arbeiterbiographien ihrer Eltern hinter sich lassen, sind ihre Pläne. Doch die Ernüchterung tritt schnell ein. In Paris reicht es gerade mal für einen Hilfsjob, wohnen muss sie in der Banlieue und die Liebe zu Alejandro erweist sich als eine Farce. Doch dann setzt Aurélie alles auf Anfang.

Schonungslos, doch nicht ohne Humor werden die Fehlstellen der modernen Gesellschaft fokussiert: Die vermeintliche Chancengleichheit der Geschlechter und Ethnien wird in gleicher Weise angeprangert wie das Schul- und Hochschulsystem, das den Aufstieg mittelmäßiger Personen befördere.

Marion Messina, geboren 1990 in Grenoble, studierte Politik- und Agrarwissenschaften und arbeitete als freie Journalistin. Ihr fulminanter Debütroman Fehlstart erschien 2017 in Frankreich und wurde von der Kritik gefeiert.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Französischen Kulturkreises und des DAI im Rahmen der Französischen Woche Heidelberg