10.-20.10.2024

Französische Woche Heidelberg

  • Frédéric Descouturelle: Le métro Art nouveau à Paris
  • Bretonischer Abend mit Fest Noz
  • Bretonische Verbrechen – Kommissar Dupin und seine Fälle
  • Sylvie Schenk: Maman - musikalische Lesung mit Heribert Leuchter (Saxofon)
  • Jean-Michel Landon: La vie des blocs - Bilinguale Kuratoren-Führung
  • Frédéric Descouturelle: Le métro Art nouveau à Paris

    Im Jahre 1900 bereitet sich Paris mit Riesenbaustellen auf die Weltausstellung vor. Zum Bauherrn der neuen Pariser Untergrundbahn ernennt die Metro-Gesellschaft CMP (Compagnie du Métro Parisien) nach langem Zögern Hector Guimard. Er verwendet zur großen Überraschung aller keine kostspieligen …

  • Bretonischer Abend mit Fest Noz

    Im Nachgang zu den Feierlichkeiten anlässlich des 55-jährigen Jubiliäums ihrer Städtepartnerschaft mit Plouguerneau veranstaltet die IGP ein Fest Noz mit bretonischer Live-Musik und kulinarischen Spezialitäten. Die Tradition der Fest Noz, was soviel wie "Fest der Nacht" bedeutet, ist in der …

  • Bretonische Verbrechen – Kommissar Dupin und seine Fälle

    Zum 55-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit Plouguerneau im nördlichen Finistère, Bretagne, begibt sich die IGP Partnerschaft in einem Vortrag von Ulrich Leist auf die Spuren von Kommissar Dupin, der beliebten Romanfigur der Krimireihe von Jean-Luc Bannalec. Mit eigenen Fotos seiner …

  • Sylvie Schenk: Maman - musikalische Lesung mit Heribert Leuchter (Saxofon)

    Eine Annäherung an die eigene Mutter versucht die Deutsch-Französin Sylvie Schenk in ihrem jüngsten Roman, der zugleich schmerzhafte Abrechnung mit dem Vergangenen ist. Dennoch ist er nicht Klagelied, sondern ein Versuch zu verstehen. Von Geburt an eine Waise und erst spät in einer …

  • Jean-Michel Landon: La vie des blocs - Bilinguale Kuratoren-Führung

    Die Sonderausstellung mit Bildern des französischen Fotografen Jean-Michel Landon erzählt vom Leben der Menschen im Schatten der Wohntürme: ungeschönt, ungefiltert, aber erfüllt von Respekt und Empathie. Dabei bricht er mit den oft negativen Klischees über das Leben in den Banlieues, indem …

Rückblick 2023

Aktuelles

Die nächste Französische Woche findet vom 10.-20. Oktober 2024 statt.

Attention / Achtung! lautet das Motto der Französischen Woche 2024.

Achtung: pass auf, aber auch verhalte Dich respektvoll gegenüber Mitmenschen und Umwelt

Attention : sois prudent, mais aussi fais preuve de respect envers autrui et envers le monde qui t’entoure

Beim Deutsch-Französischen Kulturkreis, der die Französische Woche verantwortet, finden Sie das gesamte Jahr über ein Programmangebot zu frankophoner Kultur.

http://www.deutsch-franzoesischer-kulturkreis.de/

Die Französische Woche Heidelberg ist auch auf Instagram vertreten!

Unseren Login-Bereich und Informationen für Akteure finden Sie im Menü im Bereich Akteure.

Über uns

Musik, Film, Literatur, Theater, Nouveau Cirque, Bildende Kunst, Kulinarik, Gesellschaft, Geschichte – die Französische Woche spielt mit nahezu allen Sparten von Kultur und Kunst. Seit 2006 setzt sie dabei jedes Jahr neue inhaltliche Schwerpunkte. Unsere kulturelle Neugier überschreitet Grenzen – geografische, gattungsspezifische und zeitliche. Wir werfen einen Blick auf den Nachbarn Frankreich ebenso wie auf weitere französischsprachige Länder. Wir verstehen Kultur in sehr breitem Sinn mit Angeboten für alle, ob mit oder ohne Französischkenntnissen, und eine "Woche" dauert bei uns gut zehn Tage.

Weiterlesen

Programmbroschüre 2023

Titelbild Broschuere 2023

Die Programmbroschüre 2023 finden Sie hier zum herunterladen.

 Programmbroschüre

Pressespiegel 2023

Pressespiegel 2023 Titel

Postkarten

Postkarte gegen rechts

Unterstützt durch die Stadt Heidelberg

HD Logo