13.-23. Oktober 2022

Französische Woche Heidelberg

2022

Alle Veranstaltungen 2022.

Mittwoch, 21. September 2022
08:00 Uhr

Un petit Tour de France en Photos - Eine fotografische Reise durch Frankreich

Un petit Tour de France en Photos - Eine fotografische Reise durch Frankreich

Christine Mercier, geboren in Paris, erlernte die Grundlagen der Schwarz-Weiß-Fotografie an der vhs Heidelberg. In der Fotogruppe ZEBRA, die in den 1990er Jahren entstand, verfeinerte sie Aufnahmetechnik und Entwicklung von Handabzügen. Bedingt durch den technischen Wandel hat sich der Schwerpunkt ihrer Arbeit zur Farbfotografie und Abzügen auf Leinwand verlagert. Im Rahmen der Ausstellung zeigt sie Fotos, die auf ihren Urlaubsstreifzügen durch Frankreich entstanden sind.

Donnerstag, 13. Oktober 2022
19:30 Uhr

Les objets volants: Circus Puzzle - Eröffnung der Französischen Woche

Les objets volants: Circus Puzzle - Eröffnung der Französischen Woche

Manege frei für Les Objets Volants und ihr Stück Circus Puzzle! Der Name der Compagnie ist Programm, wenn die klassischen Accessoires der Zirkuswelt – Einrad, Jonglierbälle und Zirkusreifen – zu wahrhaft fliegenden Objekten werden, von den Artisten mit verblüffender Leichtigkeit in Szene gesetzt.

Das Universum ist eine Jonglage, so das Credo der Compagnie aus dem französischen Reims. Bei der Suche nach Harmonie zwischen Körpern und Objekten gilt es stets aufs Neue, das Gleichgewicht im Augenblick zu finden, Geduld zu üben, mit dem Risiko zu spielen und nie den leichtesten, sondern den überraschendsten Weg zu wählen.

Verspielt und witzig demonstrieren dies Thibault Theyssens, Paul Keaton und Jean-Baptiste Diot in einer modernen, federleichten Choreographie, die Theater, Tanz und Akrobatik miteinander verbindet. Mit Elementen aus der Welt des Breakdance und Hip-Hop, begleitet von rhythmischen Beats und nonverbaler Interaktionskomik zieht das Spektakel das Publikum in seinen Bann – über alle Altersgrenzen hinweg.

Ein originelles und überzeugendes Beispiel für die in Frankreich so populäre Kunstform des Nouveau Cirque.

Begrüßung: Dr. Erika Mursa, Festivalleitung

Grußworte: Dr. Andrea Edel, Kulturamtsleiterin der Stadt Heidelberg

Gaël de Maisonneuve, Französischer Generalkonsul in Stuttgart                                                                                            

Mit freundlicher Unterstützung des Staatsministeriums Baden-Württemberg, des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur.

Freitag, 14. Oktober 2022
19:30 Uhr

Champagner - Perlen der Könige und Eroberer

Champagner - Perlen der Könige und Eroberer
„Bei Siegen verdiene ich ihn, bei Niederlagen brauche ich ihn.“ Gemäß der Weisheit Napoléons werden wir uns heute der höchsten Stufe widmen, die man im Schaumwein-Bereich erreichen kann – dem Champagner. Kein anderes Gebiet der Welt versteht es besser, die Sterne vom Himmel zu holen und sie in Flaschen zu verkorken. Wollen wir mal schauen, wie gut er wirklich ist und was es mit der Produktion auf sich hat. Das Mindestalter für die Teilnahme an diesem Kurs ist 18 Jahre (JuSchG).
Freitag, 14. Oktober 2022
17:00 Uhr

Pierre Theunissen. Von der Provinz in die Provence.

Pierre Theunissen. Von der Provinz in die Provence.

"Ich will Bildhauer werden" - der Entschluss des 13-jährigen Lehrersohns vom Niederrhein steht fest. Nach dem Studium in Düsseldorf und Berlin folgt er einer Einladung nach Südfrankreich. Getrieben von Obsession und Passion, gezwungen von ökonomischer Not, wird er "der einzige Künstler auf der Welt, der Palmenholz eine künsterische Qualität geben kann". Beuys, Picasso, Yves Klein und Max Ernst kreuzen seinen Weg, werden Freunde. Im Alter will er sein Lebenswerk zerstören - als ein Wunder geschieht.

Freitag, 14. Oktober 2022

Französischer Bücherflohmarkt

Französischer Bücherflohmarkt

Sie sind auf der Suche nach französischen Büchern? Alle Jahre wieder finden Sie auf unserem Bücherflohmarkt ein breites Sortiment an Klassikern der französischen Literatur, an Romanen, Theaterstücken, Gedichten, Krimis, Fachliteratur, Koch- oder Reisebüchern und natürlich auch an Kinderbüchern. Mit dem Kauf neuen Lesestoffs aus zweiter Hand tun Sie Gutes für die Umwelt und unterstützen zugleich die Aktionen des Asylarbeitskreises e.V., denen der Erlös aus dem Bücherflohmarkt zugute kommt. Nehmen Sie sich gerne die Zeit, bei einer Tasse Kaffee mit uns über Ihre Lektüre-Entdeckungen zu plaudern.

Sie können uns das ganze Jahr über Ihre zu verschenkenden französischen Bücher als Spende ins Montpellier-Haus bringen.

Vous pouvez tout au long de l’année et pour une bonne cause vous débarrasser des romans et autres livres en français dont vous n’avez plus besoin – ou venir aux dates indiquées ci-dessus renouveler vos étagères, si vous manquez de lecture – toujours pour la même bonne cause !

Freitag, 14. Oktober 2022
19:30 Uhr

Viva Maria - Eröffnung der Louis-Malle-Filmreihe mit Empfang

Viva Maria - Eröffnung der Louis-Malle-Filmreihe mit Empfang

1965, 120 Minuten

mit Jeanne Moreau, Brigitte Bardot, George Hamilton, Gregor von Rezzori etc.

Schon, dass er die beiden Ikonen des französischen Kinos, Jeanne Moreau und Brigitte Bardot, zusammengeführt hat, ist eine grandiose Leistung von Louis Malle. Beide können sich mit diesem Film aus ihren bisherigen Rollenklischees befreien und ihr komödiantisches Talent zeigen. Der Film, der alle Stereotypen der Lateinamerikaromantik bedient, wird ein Riesenerfolg beim breiten Publikum. Die Revolutionsoperette mit viel Frou-Frou ist von erstaunlicher Frische und so gar nicht démodée. Malle schließt hier in komödiantischer Form an die politische Umdeutung des Western-Mythos an, wie er sich vor allem im Italo-Western anbahnte. Er macht daraus eine fröhlich-anarchistische Persiflage voll subversiver Erotik, einen lustvoll femininen Kampf gegen Diktatoren und Tyrannen und Männer im Allgemeinen…

„Wenn man sich VIVA MARIA heute ansieht, erkennt man doch, dass der Film großartige Momente hat, und die beiden Mädchen sind wunderbar. Ich wünschte, er würde wieder gezeigt“ - diesem Wunsch seines Schöpfers folgen wir gern…

Einführung: Maya Dietrich und Barbara von Machui

Freitag, 14. Oktober 2022
13:30 Uhr

In einem Europa des Friedens und Gemeinschaftsgeistes

In einem Europa des Friedens und Gemeinschaftsgeistes

Auf Spurensuche im Stadtarchiv: Städtepartnerschaft zwischen Montpellier und Heidelberg

Der Titel der Veranstaltung geht zurück auf die Partnerschaftsurkunde, mit der im Jahr 1961 die Stadtoberhäupter von Montpellier und Heidelberg – François Delmas und Robert Weber – dokumentierten, dass sie die Menschen in ihren Städten enger miteinander verbinden wollten. Die entscheidenden Sätze lauten: „In dem Bestreben, unseren Bürgern ein Leben in Frieden und Freiheit, in einem Europa des Friedens und Gemeinschaftsgeistes jenseits alter Zwiste, von denen es so lange zerrissen wurde, zu gewähren: […] haben wir, François Delmas und Robert Weber, Oberbürgermeister von Montpellier und Heidelberg, heute feierlich beschlossen, ständige Bande zwischen den Verwaltungen unserer beiden Städte aufrechtzuerhalten, auf sämtlichen Gebieten den Austausch zwischen ihren Bewohnern zu fördern, um so jenen Geist des gegenseitigen Verständnisses zu entwickeln und zu vertiefen, ohne den es kein dauerndes Verhältnis zwischen den Völkern geben kann.“ Was waren die Auslöser für diesen Schritt? Antworten bekommen Heidelberger Schülerinnen und Schüler bei einer Zeitreise in die frühen 1960er Jahre. Wo? Im Stadtarchiv und anhand der Originalquellen: Zeitgenössische Bilder und Texte, offizielle Dokumente, Presseartikel usw. werden unter fachkundiger Anleitung lebendig. Nach mehr als 60 Jahren blicken wir auch kritisch zurück – sowie mit Sorgen in die Zukunft. Wie kann in Europa Friede wiederhergestellt und Gemeinschaftsgeist neu belebt werden? Was können wir aus dieser Partnerschaft schöpfen?

Samstag, 15. Oktober 2022
19:00 Uhr

Bal du samedi soir

Bal du samedi soir
Wir führen die schöne französische Tradition des 'bal du samedi soir' fort und laden alle Freunde Frankreichs zu einem Abend mit populärer, tanzbarer französischer Rock- und Popmusik ein. Wir spielen all die Musik, die man auch in Deutschland aus dem Radio kennt. Lieder von den 60er Jahren bis heute - von France Gall über Jean-Jacques Goldman, Téléphone, Plastic Bertrand bis zu Clara Luciani.
Samstag, 15. Oktober 2022
10:00 Uhr

Marché / Artisanat / Photographie

Marché / Artisanat / Photographie

Der Samstagsmarkt in der Weststadt beteiligt sich seit 2018 an der Französischen Woche Heidelberg und lässt auf dem Wilhelmsplatz französisches Lebensgefühl aufleben. Es werden französische kulinarische Spezialitäten angeboten, Textiles aus Stoffen einer südfranzösischen Manufaktur und vieles andere mehr – lassen Sie sich überraschen! Der Fototag wird unter dem Motto Frankreich stehen und lässt noch einmal Urlaubsstimmung aufkommen.

Samstag, 15. Oktober 2022
14:00 Uhr

Else Blankenhorn: Das Gedankenleben ist doch wirklich

Else Blankenhorn: Das Gedankenleben ist doch wirklich

Visite guidée: Führung in französischer Sprache durch die Ausstellung

Im 100. Jubiläumsjahr von Hans Prinzhorns "Bildnerei der Geisteskranken" gibt das Museum erstmals einen vertieften Einblick in das Œuvre von Else Blankenhorn (1873–1920). Sie ist die einzige Frau, der Prinzhorn ein Kapitel in seinem Buch widmen wollte. Heute gilt sie als heimlicher Star der Sammlung, denn sie war seit 1929 in 94 Ausstellungen vertreten. In der Retrospektive werden rund 150 Exponate zu sehen sein, die die expressive, farbintensive Vielfalt ihrer Bildwelten vorstellt.

Samstag, 15. Oktober 2022
17:00 Uhr

Frauenzahlen zählen - Dénombrer les femmes

Frauenzahlen zählen - Dénombrer les femmes

In keinem Land der Erde gibt es bisher wahre Geschlechtergerechtigkeit. Hier und da tauchen Zahlen auf, doch sind sie schnell wieder vergessen. Um ihre Bedeutung plastisch und eindrücklich zu veranschaulichen, hat die Künstlerin Kornelia Roth eine Ausstellung im Raum geschaffen: Zahlreiche Zahlen, Fakten und Zitate von Frauen hat sie zusammengetragen und hängende Rollen damit beschriftet. Man kann sie einzeln lesen oder eintauchen in das große Bassin der erstaunlichen und erschreckenden Fakten.

Führung durch die Ausstellung auf Deutsch oder Französisch

Das Projekt wird durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

Samstag, 15. Oktober 2022
18:00 Uhr

Louis Malle: Le souffle au cœur / Herzflimmern

Louis Malle: Le souffle au cœur / Herzflimmern

1970/71, 118 Min.

mit Lea Massari, Benoît Ferreux, Daniel Gélin, Gila von Weitershausen, Michael Lonsdale

Wieder beweist Louis Malle sein Talent für die gesellschaftskritisch grundierte Komödie. Nach seinen dokumentarischen Indienfilmen kommt erstmals seine Kindheit zu ihm zurück. 1970/71 entsteht mit Le souffle au cœur ein heiter-charmantes Familienportrait mit autofiktionalen Zügen: Im Alter von 12 Jahren war bei Louis Malle tatsächlich Herzflimmern festgestellt worden, was einen längeren Kuraufenthalt mit der Mutter zur Folge hatte, damals wie im Film stand aufgrund eines Versehens für Mutter und Sohn nur ein Zimmer zur Verfügung. Laurent entdeckt gerade sowohl sich selbst als auch die Verlogenheit und Heuchelei der bürgerlichen Gesellschaft.

Den Inzest, in den die beiden Filmfiguren hineinschlittern, nennt Malle eine Art Freudscher Wunscherfüllung, ist doch seine wirkliche strenge und streng katholische Mutter sehr weit von der unbekümmerten Sinnlichkeit der hinreißenden Lea Massari entfernt. Wie kommt es aber, dass ein Film, der, während er läuft, für absolut ‚harmlos‘ gehalten wird, keinerlei Ängste freisetzt, dann aber die hitzigsten Debatten nach sich gezogen hat? À vous de juger - urteilen Sie selbst!

Einführung: Gilda Hysaj

Samstag, 15. Oktober 2022
18:00 Uhr

Louis Malle: Vive le Tour

Louis Malle: Vive le Tour

1962, 18 Minuten

Ein impressionistischer Dokumentarfilm über das jährlich stattfindende Radrennen, der sich auf die Zuschauer und die Qualen der Fahrer konzentriert…

Der Film läuft als Vorprogramm zu HERZFLIMMERN

Sonntag, 16. Oktober 2022
11:30 Uhr

Mediterrane Küche aus Frankreich und Nordafrika - Les saveurs du soleil

Mediterrane Küche aus Frankreich und Nordafrika - Les saveurs du soleil
Um ein wenig Sonne in den Oktober zu bringen, holen wir uns die Aromen der Provence und des Maghreb in unsere Küche. Gemeinsam bereiten wir ein hübsches und appetitliches Buffet, hauptsächlich vegetarisch, mit warmen und kalten Speisen aus frischem Gemüse und Obst sowie mediterranen Gewürzen zu. Das eine oder andere süße Familienrezept, das die Kursleiterin seit ihrer Kindheit überall hinbegleitet, wird sie mit Ihnen natürlich teilen. Alles, wie immer, mit frischen Bio-Zutaten.
Sonntag, 16. Oktober 2022
14:00 Uhr

Molière à bicyclette en français

Molière à bicyclette en français

Cette année, nous fêtons le 400e anniversaire de Molière. Il a été inspiré par les hommes et les femmes qui l'entouraient et par l'observation des relations sociales. Ses pièces sont des classiques de la littérature française. Le tour en bicyclette vous permettra de découvrir la vie et la personnalité de Molière ainsi que les personnages qu'il a créés. Un pique-nique composé de spécialités du sud de la France récompensera les sportifs. Port du casque recommandé, sous votre responsabilité.

[12 3 4 5  >>