11.-20.10.2024

Französische Woche Heidelberg

Godard-Filmreihe: Week-End / Weekend

Kategorien
Veranstalter: Deutsch-Französischer Kulturkreis e.V., Medienforum Heidelberg e.V.
Eintritt: regulär 7,50 €, ermäßigt 6,50 €, Mitglieder 3,50 €
VVK Infos www.karlstorkino.de
Datum: Mittwoch, 18. Oktober 2023
Beginn: 20:00 Uhr
Godard-Filmreihe: Week-End / Weekend
© Gaumont

FR, IT 1967 | R: Jean-Luc Godard | 99 min | Mireille Darc, Jean Yanne, Jean-Pierre Kalfon, Jean-Pierre Léaud, Jean Eustache | OmdtU | ab 18 J.

Statt einer stringenten Erzählung besteht Week End aus Sequenzen, die durch ihre Diskontinuität den Zuschauer irritieren. Bild und Ton überlagern sich zeitweilig, es entsteht eine bunte, oft surreale Collage.

In einer Sequenz gerät das Paar Corinne und Roland in einen chaotischen Verkehrsstau, gefilmt als „travelling“, eine Parodie der Konsumgesellschaft, die in Barbarei und Kannibalismus enden wird. Das Roadmovie gerät zur Dystopie.

Einen Gegenentwurf in diesem Untergangsszenario bilden unvermittelt auftauchende Figuren aus Alice im Wunderland, die romantische Dichterin Emily Brontë und der Sozialrevolutionär Saint-Just. Und auf einem Bauernhof wird eine Klaviersonate von Mozart gespielt.

Week-End wurde Ende Dezember 1967 fertiggestellt, am Vorabend des Revolutionsjahrs 1968. Er markiert das Ende von Godards erster Schaffensperiode als Regisseur. Und auch das Ende unserer mit dem Erzählkino vertrauten Sehgewohnheiten. 

Einführung: Peter Reif